Archiv: Artikel kann veraltete Informationen enthalten

40.000 Jungen und Mädchen engagieren sich für den Umweltschutz

25 Jahre Greenpeace – Auch die Jüngsten feiern

Zu einer Tour durch 19 deutsche Städte startete Greenpeace am Sonntag in Lübeck mit einem zwölf mal fünf Meter großen Greenteam-Unterwassertruck samt Kletterwand und Meeresspielplatz im Gepäck. Auf der Abenteuer Umwelt-Tour feiern die Umweltschützer mit Kindern, Jugendlichen und deren Eltern den diesjährigen 25. Geburtstag der Organisation und das 15jährige Bestehen der Greenteams, der jüngsten Umweltschützer bei Greenpeace. Erwachsene und Kinder können sich jeweils an einer Stadtrallye beteiligen, den Unterwassertruck ausprobieren und sich über die Arbeitsweise von Greenpeace informieren. Bis zum 7. Oktober macht der Abenteuertruck unter anderem weiter Station in Bremen, Hamburg, Karlsruhe, Dresden und Berlin.

Unter Namen wie Grüne Socken oder Motzclub gründet sich durchschnittlich täglich ein neues Greenteam in Deutschland, um in Eigenregie meist regionale Umweltprobleme zu knacken. Dabei lassen die Großen bei Greenpeace den Greenteams großen Freiraum. Kinder und Jugendliche wollen selbst entscheiden, wie und wann sie sich engagieren, und sie wollen ernst genommen werden, sagt Peter Herbster, Koordinator der Kinder- und Jugendprojekte bei Greenpeace. Von Greenpeace bekommen sie vor allem organisatorische und inhaltliche Hilfe, keine Vorschriften.

Bundesweit existieren derzeit rund 1700 Greenteams mit ca. 9000 jungen Umweltschützern. Insgesamt haben sich schon mehr als 40.000 Kinder im Alter von zehn bis 15 Jahren seit Gründung des ersten Greenteams am 10. September 1990 in Deutschland für ihre Umwelt stark gemacht. Sie wollen Menschen zu umweltbewusstem Handeln anregen und ihre Zukunft aktiv mitbestimmen.

Auch im Internet feiert Greenpeace auf den komplett neu gestalteten Kidsseiten den 15. Geburtstag der Greenteams. Kinder und Jugendliche finden hier alle Infos zu aktuellen Greenpeace-Kampagnen, Greenteam-Aktionen und zu Mitmachprojekten. Greenpeace-Kindermaterialien und ein Baukasten zur Herstellung von Flugblättern können heruntergeladen werden. Verschiedene Onlinespiele bieten virtuellen Spaß. Auch der komplette Tourplan der Abenteuer Umwelt-Tour kann auf den Kidsseiten im Internet heruntergeladen werden.

Weiterführende Publikationen zum Thema

Jahresbericht 2016

Greenpeace legt jedes Jahr seine Bücher offen, um nachzuweisen, dass die Gelder ausschließlich für die in der Satzung festgelegten Zwecke eingesetzt werden.

Mehr zum Thema

Filmreif die Welt retten

Wenn Umweltschutz ein Film wäre und Sie die Hauptfigur – wer wären Sie? Und wie würden Sie für ökologische Ideale kämpfen? Mutig wie James Bond? Strategisch wie Gandalf? Testen Sie’s!...

Greenpeace: Fragen & Antworten

Wie arbeitet Greenpeace? Wie finanziert die Organisation ihr Engagement für den Umweltschutz? Wie kann man selbst aktiv werden? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

"Viele Menschen überzeugen"

Große Aufgaben, globale Themen: Umweltschutz wird immer komplexer. Um diese Herausforderungen zu lösen, ordnet Greenpeace Deutschland die Geschäftsführung neu.