Archiv: Artikel kann veraltete Informationen enthalten

Meeresschutz auf der MIBA in Ingolstadt

Auf der größten Verbraucherausstellung in Ingolstadt und Umgebung wird vom 5. bis 13. März 2005 die Greenpeace Gruppe Ingolstadt aktiv für den Meeresschutz werben.

Als unerschöpfliche Reichtümer galten lange Zeit die Fischbestände in den unendlichen Weiten der Meere. Doch seit industrielle Fangflotten, ausgerüstet mit hochmoderner Technik die Weltmeere plündern, schrumpfen die Bestände dramatisch. Die weltweite Lage ist verheerend, drei Viertel der weltweiten Fischbestände sind nach Schätzung der Lebensmittel- und Agrarorganisation der UNO (FAO) maximal genutzt, überfischt oder bereits zusammengebrochen.

Die Messebesucher können sich zu dieser Problematik auf dem Greenpeace-Stand in Halle 14, Stand 1441 informieren und auch mit den Greenpeace-Mitarbeitern diskutieren. Der aktuelle Fischratgeber Fisch & Facts wird auf dem Stand reichlich vorhanden sein. Greenpeace gibt damit praktische Tipps für den persönlichen Umgang mit der Problematik.

Also vorbeischauen und informieren!

Mittelbayerische Ausstellung MIBA 2005

5. bis 13. März 2005

Öffnungszeiten: täglich von 10-18 Uhr

Greenpeace: Halle 14, Stand 1441

Weiterführende Publikationen zum Thema

In deep Water

The oceans are facing more threats now than at any time in history. Yet a nascent industry is ramping up to exert yet more pressure on marine life: deep sea mining. This report shines a light on the economical interests in this business.

Mehr zum Thema

Katastrophe mit Ansage

Die größte Ölkatastrophe in der Geschichte Israels ist auch ein Versagen der Politik. Satellitenbilder vom Mittelmeer zeigen, dass die Gefahr rechtzeitig zu erkennen gewesen wäre.

Ohne Erde kein Film

Kann Film die Welt verändern? Die Kurzfilme des 17Films-Wettbewerbs jedenfalls zeigen recht unterschiedlich, wie jeder und jede Einzelne die Welt ein Stück besser machen kann.

Fisch auf den Tisch

Fisch ist gesund und hält schlank. Supermarktprodukte erfüllen ökologische Standards jedoch meist nicht. Kleiner Ratgeber zum Fischkauf.