Unterschriften sammeln für ein sofortiges Verbot der Grundschleppnetz-Fischerei

Die Grundschleppnetz-Fischerei gehört zu den zerstörerischten Fischereimethoden weltweit. Alles, was sich den tonnenschweren Netzen in den Weg stellt, wird zermalmt.
  • /

Besonders besorgniserregend ist die Situation auf der hohen See - außerhalb von 200 Seemeilen und außerhalb der nationalen Gerichtsbarkeit. Hier gibt es keine Regelungen, die die Zerstörung aufhalten!

Helfen Sie mit Ihrer Unterschrift, die einzigartige Welt der Tiefsee zu retten!

Klicken Sie auf die angehängte PDF-Datei und speichern Sie sie auf ihrem Computer oder drucken Sie sich die Liste gleich aus. Bitte unterschreiben Sie dort auf der ersten Seite. Wenn Sie die Möglichkeit haben, bitten Sie doch auch Freunde und Bekannte die Liste zu unterschreiben.

Aktueller Hinweis:

Die Unterschriften-Aktion ist beendet.

 

Bitte schicken Sie die ausgefüllten Listen bis Mitte März 2006 an Greenpeace zurück !

 

Mehr zum Thema

Ozeane im Stress

Die Menschheit setzt durch Überfischung und Ausbeutung von Ressourcen nicht nur die Zukunft der Ozeane aufs Spiel, sondern auch die eigene.

Restlos überfischt

Die Weiten der Ozeane erscheinen grenzenlos, ihre Ressourcen sind es nicht. Doch unser Hunger nach Fisch bricht jährlich neue Rekorde.