Archiv: Artikel kann veraltete Informationen enthalten

Rewe zieht Hähnchengericht zurück

Hähnchen-Nuggets der Marko Salto gibt es zurzeit nicht zu kaufen. Der Rewe-Konzern hat das Produkt aus seinem Angebot genommen. Greenpeace hatte gestern bekannt gegeben, das in dem Fleisch das Antibiotikum Nitrofuran gefunden wurde. Ein Rewe-Sprecher kündigte an, die eingezogene Ware prüfen zu lassen. Die Ergebnisse sollen aber erst in der nächsten Woche vorliegen.

Mitarbeiter von Greenpeace hatten die Hähnchen-Packung im Oktober in einem Hamburger Rewe-Supermarkt gekauft. Im Auftrag der Umweltorganisation wurden die Hähnchen-Nuggets vom Rikkit-Labor der Universität Wageningen getestet. Nitrofuran wird bei der Massentierhaltung eingesetzt. Es steht im Verdacht, Krebs auszulösen und das Erbgut zu schädigen. In der EU ist das Mittel verboten. (abu)

Weiterführende Publikationen zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr schlecht als recht

Nutztiere in Großställen leiden. Auffallend oft jedoch stellen Staatsanwälte Verfahren wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz ein. Einen Staatsanwalt zeigt Greenpeace nun an.

Dem Wasser auf den Grund gehen

Wie stark verunreinigt die Massentierhaltung Deutschlands Flüsse, Seen und Bäche? Greenpeace untersucht die Wasserqualität, auch Bürger können eigene Proben testen lassen.

Überhitzt

Europa glüht in der Hitze, in Griechenland, Schweden, Portugal brennen Wälder. Was bedeuten Trockenheit und hohe Temperaturen für Deutschland? Die wichtigsten Antworten.