Archiv: Artikel kann veraltete Informationen enthalten

Gen-Zucchini waren Versandfehler

In Rheinland-Pfalz sind ungenehmigte Gen-Gemüsepflanzen freigesetzt worden. Das Saatgut, rund 1000 Körner Gen-Zucchini, war aus den USA über die Niederlande nach Deutschland gelangt. Die Gentech-Firma Seminis Vegetable Seeds, eine Monsanto-Tochter, spricht von einem Versandfehler. Die Pflanzen wurden auf dem Firmengelände und in den Privatgärten von Mitarbeitern gezogen. Henning Strodthoff, Gentechnikexperte bei Greenpeace, kommentiert den Skandal.

Monsanto geht schlampig mit Gen-Pflanzen um. Das Unternehmen kümmert sich weder um deutsches Recht, das eine Freisetzung nicht genehmigter Pflanzen verbietet, noch um das internationale Biosafety-Abkommen. Dieses Abkommen soll die grenzübergreifende, unkontrollierte Verbreitung solcher Pflanzen verhindern.

Strodthoff sieht kommen, dass der Monsanto-Konzern die gentechnikfreie Landwirtschaft zerstört: Das Unternehmen und seine Töchter kümmern sich ausschließlich um Profite. Werden Schlampereien entdeckt, wird vertuscht. Auch in diesem Fall hat die Firma die Behörden erst informiert, als die Gen-Pflanzen aus Deutschland wieder in die Niederlande geschafft worden waren. Greenpeace fordert eine Überprüfung der Geschäfte von Monsanto und eine Aufklärung des Skandals.

Publikationen

Report: Monsanto

Ein Gentechnik-Gigant kontrolliert die Landwirtschaft. 90 Prozent aller weltweit angebauten Gen-Pflanzen stammen von Monsanto.

Weiterführende Publikationen zum Thema

Mehr zum Thema

Gentechnik beim Namen nennen

Die „Genschere“ Crispr ist Gentechnik, entschied heute der Europäische Gerichtshof. Daraus entstehende Produkte sind damit kennzeichnungspflichtig. Gut für Umwelt und Verbraucher!

Na dann Mahlzeit!

CETA tritt vorläufig in Kraft – und in Kanada kommt genveränderter Lachs auf den Markt. Der könnte durch das Handelsabkommen in Europa landen, so Greenpeace-Analysen.

Bleib sauber

Raps-Saatgut ist frei von Gentechnik. Die anstehende Fusion von Bayer und Monsanto sowie eine neue Generation an Pflanzen bedrängen jedoch die gentechnikfreie Landwirtschaft.