Archiv: Artikel kann veraltete Informationen enthalten

Orang-Utans an finnischer Agrodiesel-Tankstelle

Finnische Greenpeace-Aktivisten haben am Mittwoch in Helsinki eine Tankstelle der Firma Neste Oil besucht. Sie verschlossen die Tankstutzen mit Fahrradschlössern. Das staatseigene Unternehmen Neste Oil hat sich der Produktion von sogenanntem Biodiesel verschrieben, überwiegend aus Palmöl.

  • /

Schon im September 2006 gab das finnische Ölraffinerie-Unternehmen bekannt, in Zukunft verstärkt auf Agrodiesel setzen zu wollen. Damit reagierte Neste Oil auf die angekündigte EU-Beimischungsquote. Unternehmensziel sei die Marktführerschaft in diesem Segment. In der Folge warb Neste unter anderem mit der angeblichen Umweltfreundlichkeit seines Agrodiesels aus Palmöl. Dieser Biodiesel wurde heute zum ersten Mal ausgeliefert.

Tatsache ist, dass für den derzeitigen Palmölboom in Indonesien die Urwälder vernichtet werden. Für ihre Aktion hatten einige der Greenpeacer sich deshalb als Orang-Utans verkleidet. Denn mit den Wäldern schwindet auch der Lebensraum für viele Tierarten. Die ohnehin stark dezimierten Orang-Utans leiden besonders unter diesem Schwund.

Auch dem Klima tut der Biosprit-Boom nicht gut. Wälder sind Klimaschutz pur. Wer sie vernichtet, fördert den Klimawandel anstatt ihn zu bekämpfen. Um den CO2-Ausstoß im europäischen Verkehr zu senken, gibt es weitaus einleuchtendere Mittel: sparsamere Autos und ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen.

Publikationen

Weiterführende Publikationen zum Thema

Europas Biokraftstoffpläne

Für die einen ist E10 die Lösung, um vom fossilen Öl wegzukommen, andere machen ihn für steigende Preise, Hunger und Urwaldzerstörung verantwortlich.

Mehr zum Thema

Noch mehr Essen im Tank

Sieben Jahre EU-Debatte, sieben Prozent Deckelung. Damit ist der zukünftige Einsatz von pflanzlichen Kraftstoffen in der Zapfsäule beschlossen. Die Folgen sind fatal.

Schummeln für die Quote

Der Bundestag hat eine Änderung beim Agrosprit beschlossen. Ab 2015 gilt eine Minderungsquote für Treibhausgase: Ersatz für die bisherige Energiequote. Doch gut gemeint ist nicht gut...

Biosprit ist umweltpolitischer Unfug

Für die einen ist E10 die Lösung, um vom fossilen Öl wegzukommen, andere machen ihn für steigende Preise, Hunger und Urwaldzerstörung verantwortlich. Klar ist: Agrosprit ist nicht so...