Zusammenfassung des Greenpeace-Reportes „Turning up the Heat.

Klimawandel und die Zerstörung des kanadischen borealen Urwaldes

Wälder spielen eine große Rolle bei der Regulierung des globalen Klimas. Sie binden große Mengen Kohlenstoff, regulieren den Wasserhaushalt und produzieren den Sauerstoff der unser Leben auf der Erde erst ermöglicht. Während die tropischen Wälder im Mittelpunkt der Diskussion über 'Klima und Wald' stehen, wird die wichtige Rolle der nordischen Borealen Wälder oft übersehen, die alleine in Kanada 186 Milliarden Tonnen Kohlenstoff speichern. Der Greenpeace-Report Turing up the Heat analysiert die komplexen Beziehungen zwischen der Erwärmung der Erde und Kanadas Borealem Wald.
  • /

Lesen Sie die deutsche Zusammenfassung des Reports Turing up the Heat in der angehängten PDF-Datei.

Tags:

Mehr zum Thema

Urwälder und Klima

Urwälder mildern extreme Klimaverhältnisse wie Hitze, Frost, Trockenheit und Stürme. Sie produzieren Sauerstoff, reinigen Luft und Wasser und verhindern Bodenerosion.