Atomkraft - Energie ohne Zukunft

Reaktorunfälle, wachsende Atommüllberge mit ungelöster Entsorgung und Atomwaffenprogramme.

Weiterlesen
Ich will helfen
  • /

Alles spricht gegen die Nutzung der Atomenergie. Angesichts der...

...vielfältigen Risiken gibt es nur eine vernünftige Lösung: die Atomkraftwerke so schnell wie möglich abzuschalten.

Jeden Tag kommt es in den Atomanlagen weltweit zu Fehlfunktionen und Störfällen. Einen Super-GAU im dicht besiedelten Deutschland, mit massiver Freisetzung von Radioaktivität, könnte noch verheerendere Schäden anrichten als die Katastrophen von Tschernobyl 1986 oder 2011 im japanischen Fukushima.

Immer noch entstehen beim Betrieb der deutschen Atomkraftwerke jedes Jahr rund 230 Tonnen abgebrannte Brennelemente. Laut Bundesamt für Strahlenschutz wird die Atomenergie bis zum endgültigen Ende rund 29.000 Kubikmeter hochradioaktiven Atommüll produziert haben. Für die riesige Menge hochradioaktiven Atommülls ist immer noch kein Endlager in Sicht. Das Problem der Entsorgung ist nach wie vor ungelöst – ein schweres Erbe für künftige Generationen.

Nach Deutschland muss nun auch Europa endgültig aus der Atomkraft aussteigen. Dies ist bis zum Jahr 2030 möglich. Wir brauchen eine Energiewende und setzen auf Erneuerbare Energien. Sonne, Wind, Wasser, Biomasse und Geothermie sind unerschöpfliche Quellen, die eine umweltschonende Versorgung gewährleisten. Helfen Sie Greenpeace, die Energieversorgung nachhaltig und umweltschonend zu gestalten.

JETZT BIN ICH DABEI!

Greenpeace kämpft weltweit für eine moderne und umweltschonende Energiepolitik. Unser Planet soll auch für nachfolgende Generationen lebenswert bleiben: Helfen Sie uns mit Ihrer regelmäßigen Spende - am besten direkt online.

Online spenden - jetzt bin ich dabei!

  • 01Ihre Daten
  • 02Überprüfung der Daten
  • 03Vielen Dank

Vorteile als Förder-Mitglied

  • Spendenbescheinigung
    da steuerlich absetzbarer Förderbeitrag
  • Greenpeace Nachrichten
    4× im Jahr frei Haus.
  • Mitmach-Kampagnen
    zu brandaktuellen Themen
  • Scheckheft
    mit wertvollen Informationen
    und besonderen Angeboten
  • Jederzeit kündbare
    Mitgliedschaft

Spendenverwendung

Transparent, offen und ehrlich für die Umwelt

Als Unterzeichner der "Initiative Transparente Zivilgesellschaft" verpflichtet sich Greenpeace aktuell und transparent auf seiner Homepage zu veröffentlichen, was die Organisation tut, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind.

Mehr erfahren zu Transparenz und dieser Selbstverpflichtungserklärung  »

Als Mitglied im Deutschen Fundraising Verband und Träger des Ethik-Signets verpflichtet sich Greenpeace zur Einhaltung von Transparenz und Ethik beim Einwerben von Spenden.

Mehr erfahren zu Transparenz und diesem Ethik-Signet »

Als Mitglied im International Non-Governmental Organisation Accountability Charter verpflichtet sich Greenpeace zu hohen Standards von Transparenz, Rechenschaft und Effektivität für internationale NGOs. Ein jährlicher Rechenschaftsbericht gibt darüber Auskunft.

Mehr Infos zu Transparenz und dieser Charter »

Spendenkonto

IBAN
DE 4943 0609 6700 0003 3401

BIC/Swift-Code
GENO DE M 1 GLS

GLS Gemeinschaftsbank eG

BLZ 43060967
Kontonr. 33401

Bitte geben Sie - bei Überweisungen - Ihre vollständige Anschrift an, so dass wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zusenden können.

Greenpeace e.V. ist als gemeinnützige Organisation befreit von der Körperschaftsteuer (Steuernummer 17/433/04892).