Skip to main content
Jetzt spenden
Greenpeace-Report: Gefahr vom Acker - Antibiotikaresistente Keime und Antibiotika in der Gülle_2020

Greenpeace-Report: Gefahr vom Acker - Antibiotikaresistente Keime und Antibiotika in der Gülle_2020

22 | DIN A4

1.45 MB

Herunterladen

Greenpeace hat im Juli/August und Dezember 2019 insgesamt 15 Gülleproben aus Schweineställen in fünf Bundesländern und aus der Nähe von Heilbädern und Kurorten getestet. Untersucht wurde das Vorkommen (multi-)resistenter Keime (qualitativ) und von Antibiotika (quantitativ), die in der Tiermedizin eingesetzt werden und Resistenzen verursachen können. In 12 von 15 der untersuchten Proben (80 Prozent) wurden (multi-)resistente Keime (ESBL bzw. Colistin-resistente Enterobakterien) und in zehn Proben (67 Prozent) Antibiotika-Wirkstoffe (aus den Wirkstoffgruppen der beta-Lactame, Tetracycline, Sulfonamide bzw. Fluorchinolone) nachgewiesen.