Publikation

Wirkung einer EEG-Umlage auf den Kraftwerkseigenverbrauch

Ein durchschnittlicher Privathaushalt zahlt in diesem Jahr 24 Euro mehr, weil der Strom, den Kohle- oder Atomkraftwerke selbst verbrauchen, von der EEG-Umlage befreit ist. Das ist das Ergebnis der Studie, die das Beratungsunternehmen Energy Brainpool für den BUND und Greenpeace erarbeitet hat.

Die Stromkunden müssen mit der EEG-Umlage nicht nur die Subventionen für die Großindustrie bezahlen, sondern auch noch die dreckigsten Energieträger direkt subventionieren. Das ist eine unsoziale und unökologische Farce auf Kosten des Klimas und der Verbraucher. Gabriel wird aufgefordert, die Ausnahmen für Kohle- und Atomkraftwerke sowie für die Braunkohletagebaue zu beenden und diese an der Finanzierung der Energiewende zu beteiligen.

Weitere Publikationen suchen