Publikation

Wahlkompass Niedersachsen (2013)

Greenpeace stellte jedem Spitzenkandidaten 15 Fragen zu den Themenbereichen Energie, Klimaschutz, Atommüll, Landwirtschaft sowie Meeres- und Waldschutz. Eine Entscheidungshilfe, wo das Kreuzchen landen soll.

Obwohl sich alle Parteien für den Klimaschutz und die Energiewende aussprechen, wollen vor allem CDU und FDP weiter auf große klimaschädliche Kohlekraftwerke setzen. In der Endlagerfrage fordern nur SPD, Linke und die Piratenpartei ausdrücklich einen Ausschluss des ungeeigneten Salzstocks Gorleben aus der Suche. Die anderen Parteien setzen auf ein neues bundesweites Verfahren, bei dem Gorleben in der Auswahl bleibt. 

Further downloads

Weitere Publikationen suchen