Publikation

Verunreinigung Maissaatgut (2013)

Gentechnisch verunreinigtes Mais-Saatgut findet sich dieses Jahr seltener als in den Vorjahren. Das ist das Ergebnis der Saatgut-Abfrage 2013 von Greenpeace und Bioland bei den Kontrollstellen der Bundesländer.

Nur zehn von 494 Saatgut-Proben, ein Anteil von zwei Prozent, wurde im Frühjahr 2013 positiv auf gentechnische Veränderungen getestet. Greenpeace fordert aber, weiterhin an dem Prinzip festzuhalten, dass Saatgut zu 100 Prozent gentechnikfrei sein muss. 

Weitere Publikationen suchen

Weitere Publikationen