Publikation

Verharmlosung der Fukushima-Folgen

Der Bericht von Bericht von UNSCEAR, dem UN-Ausschuss zur Untersuchung der Auswirkungen atomarer Strahlung, kommt viel zu früh. Noch sind Aussagen rein theoretisch über die gesundheitlichen Folgen des Atomdesasters im japanischen Fukushima Daiichi gar nicht möglich.

Einige Fakten, wie zum Beispiel die Belastung ungeborener Säuglinge, wurden nicht mit einbezogen. UNSCEAR bringt sich dadurch in den Verdacht, die Folgen radioaktiver Freisetzungen herunterzuspielen und die Interessen der Atomindustrie stärker zu berücksichtigen als jene der Bevölkerung. 

Weitere Publikationen suchen

Infomaterial bestellen

Im Vergleich: