Publikation

Rückstellungen im Atombereich

Der Atomausstieg ist beschlossen und die Energiewende in Deutschland eingeleitet. Die Konzerne stehen nun in der Verantwortung für den ordnungsgemäßen Rückbau ihrer Atomkraftwerke und für die Entsorgung des von ihnen verursachten Atommülls.

Diese Aufgabe wird Milliarden Euro an Kosten verursachen. Greenpeace kommt in der vorliegenden Studie, erstellt vom Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS), zu dem Schluss, dass mindestens 44 Milliarden Euro für diese Aufgabe notwendig sind. 34 Milliarden Euro wurden dafür bisher in den Bilanzen der Konzerne zurückgestellt. Genau hier liegt das Problem. Es gibt zu wenige Rückstellungen und die Konzerne ziehen sich aus ihrer Verantwortung. 
 

Weitere Publikationen suchen

Weitere Publikationen