Publikation

Procter und Gambles schmutziges Geheimnis

Für die Produktion von Palmöl, das in einer Vielzahl von Haushalts- und Pflegeprodukten verwendet wird, werden riesige Regenwaldgebiete zerstört und der Klimawandel angeheizt. Procter & Gamble ist mit rund 460.000 Tonnen jährlich einer der größten Palmöl-Abnehmer weltweit.

Greenpeace-Recherchen belegen, dass Procter & Gamble Palmöl von Lieferanten bezieht, die u.a. mit Regenwaldzerstörung und der Vernichtung der letzten Rückzugsräume von Sumatra-Tiger und Orang-Utan in Verbindung gebracht werden.
 

Weitere Publikationen suchen