Publikation

Kurzinfo: Schutzgebiete

Die Liste der schonungslosen Ausbeutung und Zerstörung der Meere ist lang: Fischerei, Öl- und Gasförderung, Sand- und Kiesabbau, Einleitung von Giften und radioaktiven Stoffen. Deshalb sind Schutzgebiete dringend notwendig.

Greenpeace fordert: Mindestens 40 Prozent der Meere müssen dauerhaft geschützt werden. Außerdem sind ein sofortiges Verbot der Grundschleppnetzfischerei auf Hoher See und die Einrichtung strikter Schutzgebiete nötig, damit bis 2020 der geforderte „gute Umweltzustand“ der europäischen Meere erreicht wird.

Further downloads

Weitere Publikationen suchen

Weitere Publikationen