Publikation

Kritik an RECS-Zertifikaten

Das Kürzel RECS steht für die Organisation "Renewable Energy Certificates System".

Ihr gehören auch Energieriesen wie E.ON, RWE, Vattenfall an. Produzenten von Ökostrom erhalten pro 1.000 Kilowattstunden aus ihrem Kraftwerk ein Zertifikat, das sie an andere Unternehmen weiterverkaufen können. Unternehmen wie E.ON kann beispielsweise Zertifikate eines Wasserkraftwerks erwerben. Diese berechtigen den Konzern, einen Teil seines konventionellen Stromangebots aus Atom- und Kohlekraftwerken als Ökostrom anzubieten. Im Gegenzug muss das Wasserkraftwerk seinen sauber produzierten Strom in konventionellen umbenennen.

Weitere Publikationen suchen

Weitere Publikationen