Publikation

Karte: Greenpeace-Steine im Sylter Außenriff

Das Sylter Außenriff gehört zu den wenigen natürlichen Riffen in unseren heimischen Meeren. Um es zu schützen, hat Greenpeace Natursteine versenkt, die inzwischen dicht besiedelt sind.

Zweimal hat Greenpeace Steine im Riff versenkt: 2008 und 2011. Ihre Position ist auch in Seekarten eingezeichnet, um Fischer mit Grundschleppnetzen zu warnen. Taucher haben inzwischen untersucht und dokumentiert, wie die Naturbrocken von der Tier- und Pflanzenwelt angenommen werden - ganz hervorragend.

Weitere Publikationen suchen