Publikation

Gegenüberstellung: Greenpeace und Deutsche See

Deutschlands größtes Fischhandelsunternehmen, Deutsche See, kauft Fisch von einem von einem isländischen Fischereikonzern, der die Jagd auf bedrohte Finnwale mitfinanziert.

Trotz vieler Proteste besorgter Kunden und Verbraucher zeigt sich das Unternehmen extrem hartleibig  – und manöviert sich weiterhin mit fadenscheinigen Behauptungen aus der Verantwortung. 

Weitere Publikationen suchen

Weitere Publikationen