Die Politische Vertretung

Die Politische Vertretung Berlin ist seit 1999 das politische Hauptstadtbüro von Greenpeace. Von hier aus halten derzeit sieben Politikexpert*innen den Kontakt zu Bundesregierung und Parlament mit dem Ziel, konkrete Fortschritte in der deutschen, europäischen und internationalen Umwelt- und Friedenspolitik zu erreichen. Sie arbeiten dabei eng mit der Hamburger Zentrale, aber auch mit Kolleg*innen von Greenpeace International zusammen. Die Berliner stehen in regelmäßigem Austausch mit Verbänden, gesellschaftlichen Institutionen und Medien in der Hauptstadt.

Das Greenpeace-Team in Berlin

Stefan Krug

Leiter Politik
Fachthemen: Politische Strategie, europäische und globale Umwelt- und Klimapolitik, Wachstums- und Ökologiedebatte

Kamila Sittek

Assistentin
Fachthemen: Büroorganisation, Ansprechpartnerin für Praktika, Organisation des Sommerfests
Seitenanfang

Expertinnen und -experten für Politik

Tobias Austrup

Political Advisor Verkehrswende
Fachthema: Verkehrspolitik

Andree Böhling

Political Advisor Klima- und Energiepolitik
Fachthemen: Kohleausstieg, Energiewende, Klimaschutz

Phone

040 / 30618-304

Andree Böhling ist Diplom-Politologe mit Schwerpunkt Umweltpolitik. Nach seinem Studium arbeitete er zunächst im Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. Von 2001 bis 2006 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen – als Referent für Umwelt, Klima, Energie und Nachhaltigkeit und unter anderem zuständig für das Erneuerbare-Energien-Gesetz, das Atomausstiegsgesetz und das Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz. Seit 2006 unterstützt er das Klima- und Energieteam von Greenpeace Deutschland und leitet – national wie auf EU-Ebene – immer wieder Energie- und Klimakampagnen. 

Martin Hofstetter

Political Advisor Landwirtschaft
Fachthemen: Agrarpolitik, Nutztierhaltung, Agrar-Biodiversität

Dr. Sandra Schöttner

Political Advisor Meere und Biodiversität
Fachthemen: Internationale Meerespolitik, Überfischung, Tiefseebergbau, Meeresverschmutzung, Folgen des Klimawandels, Meeresschutzgebiete

Phone

040 / 30618-332

Sandra Schöttner ist Meeresexpertin mit mehr als 15-jähriger Erfahrung in Umweltschutz und Wissenschaft. Bereits vor ihrem Studium der Meeresbiologie an der Universität Bremen war sie ehrenamtlich und hauptamtlich in der internationalen Meeresschutzarbeit bei Greenpeace Deutschland und Greenpeace International in Amsterdam tätig. Nach ihrer Promotion am Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie und an der Jacobs University Bremen – mit Feldarbeit vor den Küsten Norwegens, Schwedens, Jordaniens und auf Hawaii – folgte ein mehrjähriger Forschungsaufenthalt an der Universität Bergen in Norwegen. 2014 kehrte sie zu Greenpeace Deutschland zurück, wo sie seitdem als Kampaignerin an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Medien und Öffentlichkeit für verschiedene Aspekte des marinen Umweltschutzes und einer nachhaltigen Meerespolitik zuständig ist. Im Fokus ihrer Arbeit steht dabei die Verschmutzung mariner Ökosysteme durch Plastikmüll, insbesondere Mikroplastik. Aber auch andere zentrale Themen, wie die Auswirkungen von Überfischung, Rohstoffabbau und Klimawandel auf die Meeresumwelt, sind Teil ihres Portfolios.

Jannes Stoppel

Political Advisor Internationale Klima- und Entwicklungspolitik
Fachthemen: Klimaschutz, Wälder und natürliche Kohlenstoffspeicher

Phone

040 / 30618-380

Jannes Stoppel studierte Internationale Entwicklungs- und Politikwissenschaften und schrieb seine Masterarbeit zu Klimaschutzinitiativen in Boliviens Wäldern. Seit 2001 setzt er sich ehrenamtlich als Aktivist für Greenpeace ein und lernte strategische Kampagnenarbeit, indem er sie auf der Straße umsetzte – er protestierte auf 90 Meter hohen Bäumen, stoppte Schiffstransporte mit Atom-Brennelementen im Schlauchboot und setzte sich gegen die Erweiterung von Kohleminen ein. Nach seinem Studium gründete Jannes ein investigatives Recherche-Netzwerk und arbeitete sechs Jahre als Projektkoordinator und Rechercheur für Greenpeace International. Seit 2014 ist er Kampaigner für Wälder und Klimaschutz bei Greenpeace Deutschland. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt auf dem Schutz der letzten Urwälder und der Herausforderung, sie als Quell des Lebens und immenser Kohlenstoffspeicher zu erhalten – für die Menschen, speziell für die, die in ihnen leben, für den Klimaschutz und für die Artenvielfalt. 

Seitenanfang