Im Einsatz für die Regenwälder Indonesiens

Seit vielen Jahren kämpft Greenpeace für den Erhalt der letzten Regenwälder. Viele Erfolge haben wir gemeinsam mit engagierten Menschen wie Ihnen erzielt - gerade auch in Indonesien. Aber die Zerstörung ist nicht gestoppt.

Weiterlesen
Ich will helfen
  • /

Die Feuer stoppen

Von Natur aus entfachen sich in Regenwäldern keine Waldbrände. Doch die Plantagenwirtschaft verwandelt durch Waldrodungen und das Trockenlegen von Torfmooren Teile Indonesiens in eine gigantische Streichholzschachtel. Mit üblen Folgen: Regelmäßig wird das Inselreich von verheerenden Bränden geplagt. Dies hat nicht nur katastrophale Konsequenzen für Umwelt und Klima, sondern gefährdet auch die Menschen vor Ort: Schätzungen zufolge sterben über 100.000 Menschen jährlich an den Folgen der Luftverschmutzung.

Greenpeace Mitarbeiter recherchieren vor Ort, wo Brände entstehen. Und Sie nennen die Verantwortlichen. Die Datenlage in Indonesien ist oft unklar, daher fordert Greenpeace von der Regierung Transparenz: Wir müssen erreichen, dass Landkarten mit den Unternehmenskonzessionen offengelegt werden. Damit Firmen zur Rechenschaft gezogen werden, die aus den Feuern Profit schlagen.

Die Palmölindustrie hat in den letzten Jahren hunderttausende Hektar Regenwald gerodet und zu Plantagen gewandelt. Um diesem Frevel an der Artenvielfalt zu beenden, muss Greenpeace auch weiter freiwillige Waldpatrouillen ausrüsten: Sei es durch die Ausbildung von sogenannten "fire fighters", die die Brände bekämpfen. Oder sei es durch GPS-Geräte und durch Überflüge, mit deren Hilfe wir die fortschreitende Entwaldung exakt lokalisieren und belegen.

Unterstützen Sie unseren Einsatz für die Regenwälder,

damit die Heimat der Sumatra-Elefanten, Sumatra-Tiger und Orang-Utans nicht vernichtet wird.

Online spenden - jetzt bin ich dabei!

  • 01Ihre Daten
  • 02Überprüfung der Daten
  • 03Vielen Dank

Vorteile als Förder-Mitglied

  • Spendenbescheinigung
    da steuerlich absetzbarer Förderbeitrag
  • Greenpeace Nachrichten
    4× im Jahr frei Haus.
  • Mitmach-Kampagnen
    zu brandaktuellen Themen
  • Scheckheft
    mit wertvollen Informationen
    und besonderen Angeboten
  • Jederzeit kündbare
    Mitgliedschaft

Spendenverwendung

Transparent, offen und ehrlich für die Umwelt

Als Unterzeichner der "Initiative Transparente Zivilgesellschaft" verpflichtet sich Greenpeace aktuell und transparent auf seiner Homepage zu veröffentlichen, was die Organisation tut, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind.

Mehr erfahren zu Transparenz und dieser Selbstverpflichtungserklärung  »

Als Mitglied im Deutschen Fundraising Verband und Träger des Ethik-Signets verpflichtet sich Greenpeace zur Einhaltung von Transparenz und Ethik beim Einwerben von Spenden.

Mehr erfahren zu Transparenz und diesem Ethik-Signet »

Als Mitglied im International Non-Governmental Organisation Accountability Charter verpflichtet sich Greenpeace zu hohen Standards von Transparenz, Rechenschaft und Effektivität für internationale NGOs. Ein jährlicher Rechenschaftsbericht gibt darüber Auskunft.

Mehr Infos zu Transparenz und dieser Charter »

Spendenkonto

IBAN
DE 4943 0609 6700 0003 3401

BIC/Swift-Code
GENO DE M 1 GLS

GLS Gemeinschaftsbank eG

BLZ 43060967
Kontonr. 33401

Bitte geben Sie - bei Überweisungen - Ihre vollständige Anschrift an, so dass wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zusenden können.

Greenpeace e.V. ist als gemeinnützige Organisation befreit von der Körperschaftsteuer (Steuernummer 17/433/04892).