Tierleid oder Verantwortung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lidl kann es besser!

In Dänemark zeigt Lidl bereits wie das geht: Dort verkauft der Discounter in über 100 Filialen gekennzeichnetes Fleisch aus besserer Haltung, das ohne Gen-Futter und Antibiotika produziert wird und für dessen Produktion die Schweine ihren Ringelschwanz behalten dürfen.

Fordert Lidl auf, in Zukunft nur noch Fleisch aus einer tiergerechteren und umweltschonenden Produktion anzubieten und mit klaren Kennzeichnungen auf allen Fleischprodukten für Transparenz bei der Tierhaltung und Herkunft zu sorgen!

56643 haben mitgemacht.
80.92% vom Ziel erreicht

Lidl hat die Wahl

Für mehr Transparenz und eine bessere Tierhaltung

Sind Sie wirklich sicher,
dass Sie keine Nachrichten und
Kampagnen-Updates
erhalten möchten?

Doch, ich möchte diese Infos erhalten Nein, das möchte ich lieber nicht

Sie können sich jederzeit abmelden.

Schluss mit Billigfleisch!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lidl hat die Wahl