Archiv: Artikel kann veraltete Informationen enthalten

Bildungsmaterial zur Weltklimakonferenz

Warum sind internationale Verhandlungen so kompliziert? Warum dauert es so lange, verbindliche Ziele zu vereinbaren? Und was hat die Konferenz in Paris mit mir zu tun? Das neue Greenpeace-Bildungsmaterial soll Lehrer und Lehrerinnen beim Beantworten solcher Fragen unterstützen.

  • /

Lehrkräfte können mit dem Material die globalen Zusammenhänge der ökologischen Krise verdeutlichen. Sie können Werte der Nachhaltigkeit vermitteln, ihre Schüler zum Nachdenken anregen sowie Möglichkeiten für das eigene Handeln erarbeiten. Denn Klimaschutz ist nicht nur Verhandlungssache - Klimaschutz ist auch Bildungssache!

Das zehnseitige Material besteht aus Unterrichtsimpulsen und drei Arbeitsblättern mit dazugehörigen Lehrerhinweisen. Es ist für Schülerinnen und Schüler aller Schularten ab Klasse 9 entwickelt und schließt an die Bildungspläne an. Mit Medienanalysen, Rollenspielen, Diskussionen, Straßeninterviews und Rechercheaufgaben bietet das Material vielfältige Unterrichtsideen, knüpft an die Lebenswelt der Jugendlichen an und berücksichtigt unterschiedliche Leistungsniveaus. Die ausgewählten Literatur-, Link- und Filmtipps runden das Material ab.

Das Material kann hier direkt als PDF heruntergeladen werden. Alternativ können die Unterlagen auch als Broschüre kostenfrei bestellt werden. Schicken Sie dazu einfach eine Mail mit dem Betreff Schulmaterial internationaler Klimaschutz und mit Ihrer vollständigen Postanschrift an mail@greenpeace.de.

Weiterführende Publikationen zum Thema

Whole School Approach

Für Fragen wie: „Was sind die ersten Schritte, um meine Schule klimaneutral aufzustellen?“ und „Wie nehme ich die Schulgemeinschaft mit, begeistere Schüler:innen, Eltern und Kolleg:innen?“ gibt es jetzt in Kürze die „Whole School Approach“-Handreichung mit Impulsen und Antworten, um zusammen mit Ihnen die aktive Arbeit für den Klimaschutz und die Jugendbeteiligung in die Schule zu bringen.

Vorschläge zur Finanzierung von Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Schulen

Wie kann Nachhaltigkeit im Schulwesen etabliert werden? Welche finanziellen Mittel braucht es dazu und wo können die herkommen? Die vorliegende Studie schlägt acht Maßnahmen vor. Sie wurde von der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. (FEST) im Auftrag von Bündnis ZukunftsBildung erstellt.

Mehr zum Thema

Mut und Rückenwind

Was bisher schon im Schulsystem schief lief, kann aktuell durch das Vergrößerungsglas der Pandemie und ihrer Auswirkungen in allen Details betrachtet werden: Das Bildungssystem enthält...

Die Demokratie braucht uns

Ganz Deutschland diskutiert über die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie – an Küchentischen ebenso wie im Klassenzimmer, in Amtsstuben wie in Videokonferenzen. 

Webinar für Lehrkräfte

Wie Homeschooling, Teleteaching und Präsenzunterricht interaktiv gelingen können.  Einladung zum Webinar für interessierte Lehrkräfte.