Skip to main content
Jetzt spenden

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Im April 2002 waren Greenpeace-Aktivisten vor der Küste Floridas auf einen Frachter geklettert und hatten ein Transparent gehalten mit der Aufschrift Präsident Bush: Stoppen Sie den illegalen Holzeinschlag. Das Schiff hatte illegal aus dem brasilianischen Regenwald exportiertes Mahagoni geladen, was das Justizministerium jetzt zugeben musste.

Wir hoffen, die Regierung gibt bald zu, dass nicht nur diese eine Anschuldigung, sondern die gesamte Strafanzeige unzulässig ist, sagt John Passacantando, Geschäftsführer von Greenpeace Inc., und fährt fort: Anstatt Greenpeace vor Gericht zu schleppen, sollte die US-Regierung mit uns zusammenarbeiten - um die fortwährenden Verbrechen gegen die Umwelt und gegen die Menschenrechte in Amazonien zu beenden.

Schreiben Sie ein Protestmail an die US-Regierung - im Cybercentre von Greenpeace!

Lesen Sie mehr über die Hintergründe des Strafprozess - Bush gegen Greenpeace (http://act.greenpeace.org/ams/de?a=1038&s=gen_de).

Mehr zum Thema

PT Megakarya Jaya Raya (PT MJR) Oil Palm Concession in Papua

Klima und Arten brauchen ein EU-Gesetz für weltweiten Waldschutz

  • 17.03.2022

Ein starkes EU-Gesetz für weltweiten Waldschutz ist dringend nötig, um gegen die Wald- und Naturzerstörung sowie die Verletzung von Menschenrechten anzukämpfen.

mehr erfahren
Oil Palm Fruit

Raubbau für Palmöl

  • 18.01.2022

Palmöl findet sich in etwa jedem zweiten Produkt im Supermarkt. Doch unser Ressourcenhunger vernichtet die letzten Regenwälder Südostasiens.

mehr erfahren
Illegal Mining in Yanomami Indigenous Land in Brazil

Drei Jahre Bolsonaro: Drei Jahre Umweltzerstörung in Brasilien

  • 17.01.2022

Im Januar 2022 feiert Jair Bolsonaro dreijähriges Amtsjubiläum als Präsident von Brasilien. Doch für das Klima und die Biodiversität Brasiliens gibt es wenig Grund zu feiern.

mehr erfahren
Waldbrand im Amazonas

EU-Mercosur-Abkommen

  • 15.12.2021

Der Amazonas-Regenwald ist ein Schlüsselelement für Biodiversität und Klimaschutz. Doch das geplante EU-Mercosur Freihandelsabkommen gefährdet ihn weiter.

mehr erfahren
Timelapse over Broadback Valley Forest in Canada

Wälder des Nordens

  • 18.11.2021

Die borealen Wälder in Kanada, Russland und Skandinavien beherbergen eine große Artenvielfalt und tragen zum Klimaschutz bei. Doch die verbliebene Waldwildnis ist bedroht.

mehr erfahren
Feuer im Amazonas, September 2019

Gefahr für Mensch und Umwelt

  • 17.11.2021

Das geplante Handelsabkommen zwischen der EU und den vier südamerikanischen Mercosur-Staaten hat schädliche Folgen, wie eine Studie zeigt.

mehr erfahren