Skip to main content
Jetzt spenden

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Im Norden Lapplands betreiben viele der indigenen Sámi noch die traditionelle Rentierzucht. Dabei sind sie im Winter auf die ursprünglichen Urwälder als Futterquelle angewiesen. Das finnische Minsterium für Agrar und Forsten (MAF) erlaubt jedoch schon seit Jahrzehnten die Zerstörung dieser Urwälder. Hauptübeltäter: die halbstaatliche Holzeinschlagfirma Metsähallitus.

Minister Juha Korkeaoja ist letztendlich verantwortlich für den Konflikt um den Wald in der Heimat der Sámi, erklärte Matti Liimatainen, Waldexperte von Greenpeace Finnland. Sein Ministerium gefährdet die Zukunft der Sámi-Wälder und der Rentierzucht. Das alles geschieht im Namen des Profits von Metsähallitus. Es ist ein Schande.

Seit dem 2. März betreibt Greenpeace auf Einladung der Sámi ein Urwaldschutzcamp in vom Einschlag gefährdeten Urwäldern. Das hat in der jüngsten Vergangenheit zu Todesdrohungen und Einschüchterungsversuchen gegen Greenpeacer, lokale Rentierzüchter und Menschen geführt, die das Camp besuchten und unterstützen.

Täglich aktuell: unser Weblog mit Berichten und Fotos vom Finnland-Camp

Mehr zum Thema

Ein Hubschrauber der Bundespolizei fliegt mit einem Löschwasser-Außenlastbehälter, um einen Waldbrand im Nationalpark Sächsische Schweiz zu löschen.

2022 – Das Jahr der Waldbrände

  • 28.07.2022

Was verbindet den US-amerikanischen Yosemite-Nationalpark, die griechische Insel Lesbos und die Sächsische Schweiz? Sie fackeln ab. Eine traurige Weltreise in die brennenden Wälder der Erde.

mehr erfahren
Indigene und Greenpeace-Aktive im Boot auf dem Manicoré River

Greenpeace und Moritz Jahn auf Amazonas-Expedition

  • 15.07.2022

Greenpeace war gemeinsam mit Forschenden und Influencer Moritz Jahn auf Expedition im Amazonas-Regenwald. Ziel war, die Region zu erforschen und den Indigenen beim Schutz ihres Zuhauses zu helfen.

mehr erfahren
Dom Phillips and Bruno Pereira

Aktivisten im Amazonasgebiet tot aufgefunden

  • 16.06.2022

Unsere schlimmsten Befürchtungen haben sich bewahrheitet: Die im brasilianischen Amazonasgebiet verschwundenen Aktivisten sind tot. Greenpeace fordert eine transparente Aufklärung.

mehr erfahren
Waldbrand im Amazonas

EU-Mercosur-Abkommen

  • 02.06.2022

Der Amazonas-Regenwald ist ein Schlüsselelement für Biodiversität und Klimaschutz. Doch das geplante EU-Mercosur-Freihandelsabkommen gefährdet ihn weiter - während die Autoindustrie profitiert.

mehr erfahren
PT Megakarya Jaya Raya (PT MJR) Oil Palm Concession in Papua

Klima und Arten brauchen ein EU-Gesetz für weltweiten Waldschutz

  • 17.03.2022

Ein starkes EU-Gesetz für weltweiten Waldschutz ist dringend nötig, um gegen die Wald- und Naturzerstörung sowie die Verletzung von Menschenrechten anzukämpfen.

mehr erfahren
Oil Palm Fruit

Raubbau für Palmöl

  • 18.01.2022

Palmöl findet sich in etwa jedem zweiten Produkt im Supermarkt. Doch unser Ressourcenhunger vernichtet die letzten Regenwälder Südostasiens.

mehr erfahren