Skip to main content
Jetzt spenden

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Die Aktivistinnen und Aktivisten der Greenpeace Forest Crimes Unit stellten eine riesige Kleercut-Box vor einen Drogeriemarkt in dem kanadischen Städtchen London auf. Sie entrollten ein Transparent mit der Aufschrift: Kleenex = Waldzerstörung und verteilten Flugblätter. Die Passanten reagierten überwiegend positiv auf die Aktion.

Weniger begeistert zeigte sich der Marktleiter der Drogerie. Er rief die Polizei. Während sechs Polizisten aus fünf vorgefahrenen Polizeiwagen mit einem Greenpeacer verhandelten, statteten die restlichen Mitglieder der Forest Crimes Unit dem Laden einen Besuch ab. Dabei entdeckten sie Papiertücher der Marke Kleenex in den Regalen.

Als sie die Indizien für das Verbrechen am Wald dingfest machen wollten, setzte sie der Marktleiter unsanft vor die Tür. Wenig später mussten die Greenpeacer unter den wachsamen Augen der Polizei auch die Kleercut-Box einpacken. Aber sie ließen sich nicht entmutigen und zogen am nächsten Tag weiter zum nächsten Tatort in der Provinz Ontario. (mir)

Unten finden Sie weitere Informationen (auf Englisch oder Französisch). Dort können Sie sich auch an der Cyberaktion unserer Kollegen zum Schutze der kanadischen Urwälder beteiligen.

Mehr zum Thema

Ein Hubschrauber der Bundespolizei fliegt mit einem Löschwasser-Außenlastbehälter, um einen Waldbrand im Nationalpark Sächsische Schweiz zu löschen.

2022 – Das Jahr der Waldbrände

  • 28.07.2022

Was verbindet den US-amerikanischen Yosemite-Nationalpark, die griechische Insel Lesbos und die Sächsische Schweiz? Sie fackeln ab. Eine traurige Weltreise in die brennenden Wälder der Erde.

mehr erfahren
Indigene und Greenpeace-Aktive im Boot auf dem Manicoré River

Greenpeace und Moritz Jahn auf Amazonas-Expedition

  • 15.07.2022

Greenpeace war gemeinsam mit Forschenden und Influencer Moritz Jahn auf Expedition im Amazonas-Regenwald. Ziel war, die Region zu erforschen und den Indigenen beim Schutz ihres Zuhauses zu helfen.

mehr erfahren
Dom Phillips and Bruno Pereira

Aktivisten im Amazonasgebiet tot aufgefunden

  • 16.06.2022

Unsere schlimmsten Befürchtungen haben sich bewahrheitet: Die im brasilianischen Amazonasgebiet verschwundenen Aktivisten sind tot. Greenpeace fordert eine transparente Aufklärung.

mehr erfahren
Waldbrand im Amazonas

EU-Mercosur-Abkommen

  • 02.06.2022

Der Amazonas-Regenwald ist ein Schlüsselelement für Biodiversität und Klimaschutz. Doch das geplante EU-Mercosur-Freihandelsabkommen gefährdet ihn weiter - während die Autoindustrie profitiert.

mehr erfahren
PT Megakarya Jaya Raya (PT MJR) Oil Palm Concession in Papua

Klima und Arten brauchen ein EU-Gesetz für weltweiten Waldschutz

  • 17.03.2022

Ein starkes EU-Gesetz für weltweiten Waldschutz ist dringend nötig, um gegen die Wald- und Naturzerstörung sowie die Verletzung von Menschenrechten anzukämpfen.

mehr erfahren
Illegal Mining in Yanomami Indigenous Land in Brazil

Drei Jahre Bolsonaro: Drei Jahre Umweltzerstörung in Brasilien

  • 17.01.2022

Im Januar 2022 feiert Jair Bolsonaro dreijähriges Amtsjubiläum als Präsident von Brasilien. Doch für das Klima und die Biodiversität Brasiliens gibt es wenig Grund zu feiern.

mehr erfahren