Skip to main content
Jetzt spenden

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Grundlage des Berichtes sind Untersuchungen auf rund 7000 Waldflächen in Europa. Erstmals wurden für über 200 Intensivuntersuchungsflächen auch Grenzwerte für Stickstoff- und Säureeinträge errechnet. Stickstoffoxide tragen zu sauren Böden bei, die wiederum zu einer geringeren Artenvielfalt führen. Die Ökosystemforscher gehen davon aus, dass die Vielfalt der Pflanzenarten auf 58 Prozent der Untersuchungsflächen gefährdet ist.

Der Leiter des UNO-Waldüberwachungsprogramms, Thomas Hausmann, erklärte, dass alle Baumarten betroffen seien, nicht aber alle europäischen Regionen: Etwas verbessert hat sich die Lage in Südpolen und Südwestfrankreich, während in Südosteuropa und im Mittelmeerraum eine Verschlechterung festgestellt wurde. Hausmann hält die Minderung der Luftverschmutzung für eine der wichigsten Voraussetzungen für eine Erholung der Waldbestände. Obwohl die Schwefelemissionen in den letzten Jahren bis zu 90 Prozent gesenkt wurden, bleibt Schwefel im Grundwasser ein andauerndes Problem. Die Stickstoffwerte blieben gleichbleibend hoch.

Mehr zum Thema

Oil Palm Fruit

Raubbau für Palmöl

  • 18.01.2022

Palmöl findet sich in etwa jedem zweiten Produkt im Supermarkt. Doch unser Ressourcenhunger vernichtet die letzten Regenwälder Südostasiens.

mehr erfahren
Waldbrand im Amazonas

EU-Mercosur-Abkommen

  • 15.12.2021

Der Amazonas-Regenwald ist ein Schlüsselelement für Biodiversität und Klimaschutz. Doch das geplante EU-Mercosur Freihandelsabkommen gefährdet ihn weiter.

mehr erfahren
Timelapse over Broadback Valley Forest in Canada

Wälder des Nordens

  • 18.11.2021

Die borealen Wälder in Kanada, Russland und Skandinavien beherbergen eine große Artenvielfalt und tragen zum Klimaschutz bei. Doch die verbliebene Waldwildnis ist bedroht.

mehr erfahren
Feuer im Amazonas, September 2019

Gefahr für Mensch und Umwelt

  • 17.11.2021

Das geplante Handelsabkommen zwischen der EU und den vier südamerikanischen Mercosur-Staaten hat schädliche Folgen, wie eine Studie zeigt.

mehr erfahren

Feuer im Amazonas-Gebiet

  • 16.11.2021

Jahr für Jahr ein neuer trauriger Rekord: Auch in diesem Jahr brennt wieder der Amazonas-Regenwald. Wie schlimm es ist, und was die Handelspolitik damit zu tun hat.

mehr erfahren

Nicht verhandelbar

  • 16.11.2021

Greenpeace und Misereor veröffentlichen ein Rechtsgutachten zum geplanten Handelsabkommen. Es belegt die Mängel und sieht Neuverhandlungen als einzigen Ausweg.

mehr erfahren