Skip to main content
Jetzt spenden

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Bei dem Wal im Hafenbecken handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen Pottwal, sagte Menn. Allerding kann ich Kopf und Fluke zurzeit nicht erkennen, sie sind unter Wasser. Beide Wale sind bereits länger tot. Die Todesursache ist noch unklar. Immer wieder stranden Wale in der deutschen Bucht. Dazu Menn: In den stark verschmutzten Meeren, in der industrialisierten Nordsee mit über 400 Öl- und Gasplattformen und über hunderttausend Schiffsbewegungen pro Jahr wird es immer schwieriger für die Wale zu überleben.

Fahrgäste einer Norderney-Fähre hatten die Walkadaver am Sonntag entdeckt. Sie lagen zunächst auf einer Sandbank, wurden aber von der Flut aufgeschwemmt und trieben in Richtung des Fahrwassers. Die Behörden wollen die riesigen Tierkörper zerlegen und in einer Tierkörperbeseitigungsanlage entsorgen lassen. Zuvor wird Greenpeace Gewebeproben entnehmen, um sie im Labor untersuchen zu lassen. (mir)

Mehr zum Thema

Zwei Zügelpinguine in der Antarktis

Naturparadies Antarktis

  • 07.01.2022

Die Antarktis ist ein extremer Lebensraum mit einzigartiger Flora und Fauna. Greenpeace untersucht auf einer neuen Expedition die Folgen der Klimakrise und schützenswerte Lebewesen am Meeresgrund.

mehr erfahren
"No Deep Sea Mining" – Greenpeace-Aktion in Rotterdam

Tiefsee-Arten vom Aussterben bedroht

  • 10.12.2021

Die Artenvielfalt in der Tiefsee ist bedroht – doch statt sie stärker zu stützen, soll bald in der Tiefe Bergbau betrieben werden. Dagegen protestiert Greenpeace in Rotterdam.

mehr erfahren
Adeliepinguine in der Antarktis

Hängepartie fürs ewige Eis

  • 29.10.2021

Die Antarktis-Kommission CCAMLR versagt wieder beim Antarktis-Schutz.

mehr erfahren
"Prestige" oil spill

Verschmutzung

  • 06.10.2021

Die Weltbevölkerung bis zum Jahr 2050 auf etwa zwölf Milliarden Menschen ansteigen. Damit Landwirtschaft und Industrie sie ausreichend versorgen können, wird sich der Druck auf Küstengebiete erhöhen.

mehr erfahren

Kein Goldrausch im Ozean!

  • 16.05.2021

Erste Pilotversuche zum Abbau von Manganknollen im Ozean sind abgeschlossen. Doch Tiefseebergbau ist eine massive Bedrohung für unsere Ozeane.

mehr erfahren
Schwarzer Raucher im Pazifik

Tiefsee in Gefahr

  • 14.05.2021

In den Tiefen der Ozeane verbirgt sich ein einzigartiger Lebensraum, den wir gerade erst zu verstehen beginnen. Doch westliche Firmen drängen auf die Ausbeutung dortiger Rohstoffe.

mehr erfahren