Skip to main content
Jetzt spenden

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Ein entsprechender Vorschlag soll Fischerei- und Meeresminister Robert Thibault im kommenden Monat unterbreitet werden.

In der diesjährigen Jagdsaison wurden nur 150 Klappmützen erlegt, obwohl die Kanadier eine Fangquote von 10.000 Tieren festgesetzt hatten. Der Grund: Das Fell der jugendlichen Klappmützen bringt auf dem Weltmarkt kaum Gewinn. Besonders begehrt ist dagegen das bläulich schimmernde Fell der Klappmützenbabies, die aber seit 15 Jahren nicht mehr gejagt werden dürfen. Etwa im Alter von 14 Monaten verlieren sie ihren Blauschimmer.

Rund 300 Nicht-Regierungsorganisationen aus aller Welt haben sich in der Internationalen Kampagne für Robben zusammengeschlossen, um gegen die neuen Pläne Kanadas zu protestieren. Nach Aussage der Tierschützer will Ottawa nicht nur das Jagdverbot für die so genannten Blaurücken aufheben sondern auch robbenfreie Zonen schaffen - Meeresgebiete, in denen die Robben gänzlich ausgerottet würden. (sit)

Ende der Gallerie

Mehr zum Thema

Zwei Zügelpinguine in der Antarktis

Naturparadies Antarktis

  • 07.01.2022

Die Antarktis ist ein extremer Lebensraum mit einzigartiger Flora und Fauna. Greenpeace untersucht auf einer neuen Expedition die Folgen der Klimakrise und schützenswerte Lebewesen am Meeresgrund.

mehr erfahren
"No Deep Sea Mining" – Greenpeace-Aktion in Rotterdam

Tiefsee-Arten vom Aussterben bedroht

  • 10.12.2021

Die Artenvielfalt in der Tiefsee ist bedroht – doch statt sie stärker zu stützen, soll bald in der Tiefe Bergbau betrieben werden. Dagegen protestiert Greenpeace in Rotterdam.

mehr erfahren
Adeliepinguine in der Antarktis

Hängepartie fürs ewige Eis

  • 29.10.2021

Die Antarktis-Kommission CCAMLR versagt wieder beim Antarktis-Schutz.

mehr erfahren
"Prestige" oil spill

Verschmutzung

  • 06.10.2021

Die Weltbevölkerung bis zum Jahr 2050 auf etwa zwölf Milliarden Menschen ansteigen. Damit Landwirtschaft und Industrie sie ausreichend versorgen können, wird sich der Druck auf Küstengebiete erhöhen.

mehr erfahren

Kein Goldrausch im Ozean!

  • 16.05.2021

Erste Pilotversuche zum Abbau von Manganknollen im Ozean sind abgeschlossen. Doch Tiefseebergbau ist eine massive Bedrohung für unsere Ozeane.

mehr erfahren
Schwarzer Raucher im Pazifik

Tiefsee in Gefahr

  • 14.05.2021

In den Tiefen der Ozeane verbirgt sich ein einzigartiger Lebensraum, den wir gerade erst zu verstehen beginnen. Doch westliche Firmen drängen auf die Ausbeutung dortiger Rohstoffe.

mehr erfahren