Skip to main content
Jetzt spenden

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

In einer Organisation - dominiert durch spezielle Interessen - sehen wir uns in der Rolle, die IMO an ihre wahren Aufgaben zu erinnern: für die kommenden Generationen saubere Ozeane zu erhalten, sagt Paul Horsman von Greenpeace International. Den Versuch der Billigflaggen-Staaten, die schon zu Zielen des Greenpeace-Protestes wurden, uns aus der UN-Organisation rauszuschmeißen, hat Greenpeace überlebt.

Die Entscheidung der IMO stärkt den Einsatz des Greenpeace-Schiffes Rainbow Warrior: Das Schiff patrouilliert zurzeit in internationalen Gewässern vor dem indischen Abwrackungsplatz Alang. Auf der dortigen Werft werden Schiffe unsachgemäß abgewrackt. Nun, da die IMO unsere Arbeit anerkennt, sollte sie auch unserer Forderung nach einem weltweiten Reglement zu Schiffssicherheit nachkommen, das Schiffsbesitzer zwingt, Chemikalien von Schrottschiffen zu entfernen, fordert Ramapati Kumar, Schiffsexperte bei Greenpeace, und fährt fort: Am wichtigsten ist ein sauberes Recyclen von Schiffen, um die Arbeiter und die Umwelt zu schützen. (mod)

Mehr zum Thema

Aktivist:innen auf der Beluga II im Hafen von Nexø, Bornholm

Greenpeace-Aktivist:innen untersuchen Folgen der Pipeline-Explosionen

  • 24.11.2022

Welche Auswirkungen haben die Explosionen an den Nord-Stream-Pipelines auf die Umwelt? Greenpeace-Aktive nehmen Proben, ein Bericht von Expeditionsleiterin Nina Noelle.

mehr erfahren
Schweinswal taucht aus dem Meer auf

Interview: Schweinswalschutz ist Klimaschutz

  • 15.11.2022

Wie geht Klimaschutz ohne Artenschutz? Gar nicht, sagen Greenpeace-Expertinnen Franziska Saalmann und Sandra Hieke anlässlich der Klimakonferenz COP27, auf der es heute auch um Artenschutz geht.

mehr erfahren
Lichterumzug Meeresleuchten

Aktion Meeresleuchten!

  • 13.11.2022

Lichtermeer für die Tiefsee: Am 12. November zogen 250 kleine und große Menschen durch die Hamburger HafenCity, um mit selbstgebastelten Laternen für den Schutz der Tiefsee zu demonstrieren.

mehr erfahren
Tiefseekrake Casper auf Meeresgrund

Hoffnung für Artenschutz in der Tiefsee

  • 12.11.2022

Bewegung auf internationaler Ebene: Einige Länder setzen sich gegen den Beginn des Tiefseebergbaus ein, darunter Deutschland.

mehr erfahren
Adeliepinguine in der Antarktis

Hängepartie fürs ewige Eis

  • 08.11.2022

Die Antarktis-Kommission CCAMLR versagt wieder beim Antarktis-Schutz.

mehr erfahren
Lemon Shark in French Polynesia

Sieben Tipps zum Meeresschutz

  • 29.09.2022

Meere gehören zu den artenreichsten Lebensräumen der Erde. Sieben Tipps, wie wir zum Schutz der Meere beitragen können.

mehr erfahren