Skip to main content
Jetzt spenden

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

In einer Organisation - dominiert durch spezielle Interessen - sehen wir uns in der Rolle, die IMO an ihre wahren Aufgaben zu erinnern: für die kommenden Generationen saubere Ozeane zu erhalten, sagt Paul Horsman von Greenpeace International. Den Versuch der Billigflaggen-Staaten, die schon zu Zielen des Greenpeace-Protestes wurden, uns aus der UN-Organisation rauszuschmeißen, hat Greenpeace überlebt.

Die Entscheidung der IMO stärkt den Einsatz des Greenpeace-Schiffes Rainbow Warrior: Das Schiff patrouilliert zurzeit in internationalen Gewässern vor dem indischen Abwrackungsplatz Alang. Auf der dortigen Werft werden Schiffe unsachgemäß abgewrackt. Nun, da die IMO unsere Arbeit anerkennt, sollte sie auch unserer Forderung nach einem weltweiten Reglement zu Schiffssicherheit nachkommen, das Schiffsbesitzer zwingt, Chemikalien von Schrottschiffen zu entfernen, fordert Ramapati Kumar, Schiffsexperte bei Greenpeace, und fährt fort: Am wichtigsten ist ein sauberes Recyclen von Schiffen, um die Arbeiter und die Umwelt zu schützen. (mod)

Mehr zum Thema

Zwei Zügelpinguine in der Antarktis

Naturparadies Antarktis

  • 07.01.2022

Die Antarktis ist ein extremer Lebensraum mit einzigartiger Flora und Fauna. Greenpeace untersucht auf einer neuen Expedition die Folgen der Klimakrise und schützenswerte Lebewesen am Meeresgrund.

mehr erfahren
"No Deep Sea Mining" – Greenpeace-Aktion in Rotterdam

Tiefsee-Arten vom Aussterben bedroht

  • 10.12.2021

Die Artenvielfalt in der Tiefsee ist bedroht – doch statt sie stärker zu stützen, soll bald in der Tiefe Bergbau betrieben werden. Dagegen protestiert Greenpeace in Rotterdam.

mehr erfahren
Adeliepinguine in der Antarktis

Hängepartie fürs ewige Eis

  • 29.10.2021

Die Antarktis-Kommission CCAMLR versagt wieder beim Antarktis-Schutz.

mehr erfahren
"Prestige" oil spill

Verschmutzung

  • 06.10.2021

Die Weltbevölkerung bis zum Jahr 2050 auf etwa zwölf Milliarden Menschen ansteigen. Damit Landwirtschaft und Industrie sie ausreichend versorgen können, wird sich der Druck auf Küstengebiete erhöhen.

mehr erfahren

Kein Goldrausch im Ozean!

  • 16.05.2021

Erste Pilotversuche zum Abbau von Manganknollen im Ozean sind abgeschlossen. Doch Tiefseebergbau ist eine massive Bedrohung für unsere Ozeane.

mehr erfahren
Schwarzer Raucher im Pazifik

Tiefsee in Gefahr

  • 14.05.2021

In den Tiefen der Ozeane verbirgt sich ein einzigartiger Lebensraum, den wir gerade erst zu verstehen beginnen. Doch westliche Firmen drängen auf die Ausbeutung dortiger Rohstoffe.

mehr erfahren