Skip to main content
Jetzt spenden
bild zum RSSFeed
© Greenpeace

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

RSS-Feeds (und auch die moderneren ATOM-Feeds) enthalten die Überschrift und den ersten Absatz der Artikel sowie einen Link zum kompletten Artikel. Sie eignen sich daher hervorragend, um schnell einen Überblick zu gewinnen, was sich gerade so tut. Um die Feeds zu abonnieren, brauchen Sie vielleicht nicht einmal spezielle Software: Der Opera-Browser zum Beispiel ist von Haus aus in der Lage diese Dateien zu verarbeiten, für die Mozilla-Familie und den Internet-Explorer gibt es immerhin spezielle Plugins. Falls Sie den Schritt scheuen, neue Software zu installieren, können Sie sich die meisten Feeds auch online auf unserer Website ansehen. Von dort haben Sie auch die Möglichkeit, unsere Feeds auf Ihrer persönlichen Seite bei Yahoo oder Google einzubinden.

Wir bieten Ihnen auf diese Weise einen anderen Zugang zu den Informationen, die Sie interessieren. Wenn Sie nur am Meeresthema und dort nur an den neuesten Aktionen von Greenpeace Interesse haben,

abonnieren Sie zum Beispiel den Feed der Presseerklärungen zum Thema Meere. Wenn Sie tiefer in die Materie einsteigen wollen und Interesse an unseren Hintergrund-Berichten haben,
könnten Sie die entsprechenden Publikationen und Factsheets ebenfalls in Form eines Feeds abonnieren. Das funktioniert sowohl für die gesamte Site (von unserer XML-Seite aus) als auch für jedes einzelne Themenfeld. Probieren Sie es aus!

Wenn Sie sich über das Gesamtangebot der RSS-Feeds auf www.greenpeace.de informieren wollen oder Hilfe zu RSS-Feeds suchen:

Hier finden Sie alles zu unserem RSS-Feedangebot!

Mehr zum Thema

Zwei Zügelpinguine in der Antarktis

Naturparadies Antarktis

  • 07.01.2022

Die Antarktis ist ein extremer Lebensraum mit einzigartiger Flora und Fauna. Greenpeace untersucht auf einer neuen Expedition die Folgen der Klimakrise und schützenswerte Lebewesen am Meeresgrund.

mehr erfahren
"No Deep Sea Mining" – Greenpeace-Aktion in Rotterdam

Tiefsee-Arten vom Aussterben bedroht

  • 10.12.2021

Die Artenvielfalt in der Tiefsee ist bedroht – doch statt sie stärker zu stützen, soll bald in der Tiefe Bergbau betrieben werden. Dagegen protestiert Greenpeace in Rotterdam.

mehr erfahren
Adeliepinguine in der Antarktis

Hängepartie fürs ewige Eis

  • 29.10.2021

Die Antarktis-Kommission CCAMLR versagt wieder beim Antarktis-Schutz.

mehr erfahren
"Prestige" oil spill

Verschmutzung

  • 06.10.2021

Die Weltbevölkerung bis zum Jahr 2050 auf etwa zwölf Milliarden Menschen ansteigen. Damit Landwirtschaft und Industrie sie ausreichend versorgen können, wird sich der Druck auf Küstengebiete erhöhen.

mehr erfahren

Kein Goldrausch im Ozean!

  • 16.05.2021

Erste Pilotversuche zum Abbau von Manganknollen im Ozean sind abgeschlossen. Doch Tiefseebergbau ist eine massive Bedrohung für unsere Ozeane.

mehr erfahren
Schwarzer Raucher im Pazifik

Tiefsee in Gefahr

  • 14.05.2021

In den Tiefen der Ozeane verbirgt sich ein einzigartiger Lebensraum, den wir gerade erst zu verstehen beginnen. Doch westliche Firmen drängen auf die Ausbeutung dortiger Rohstoffe.

mehr erfahren