TTIP und der Handel

Seit 2013 verhandeln die USA und die EU über TTIP – die „Transatlantic Trade and Investment Partnership“. Das Abkommen soll Handel und Investitionen zwischen den beiden Wirtschaftsräumen erleichtern und fördern. Was steckt wirklich hinter TTIP?

Von Umwelt- und Arbeitsschutz-Standards bis zu technischen Regelungen – aus den unterschiedlichen Gesetzen, Regeln, Standards und Normen von der EU und den USA entstehen Handelshemmnisse. Viele Maßnahmen des Verbraucherschutzes, Normen und Regulierungsmaßnahmen werden deshalb durch TTIP in Frage gestellt und neu diskutiert.

Über welche Kapitel wird bei TTIP genau verhandelt und worum geht es dabei?

Greenpeace möchte dazu anregen, dass sich auch junge Menschen kritisch, aber objektiv mit den Inhalten, dem Entstehungsprozess und möglichen Vor- und Nachteilen von Handelsabkommen wie TTIP auseinandersetzen.

Dieses Arbeitsblatt ergänzt das Bildungsmaterial "TTIP durchblicken".

Bildungsbereich: ab 9. Klasse

Zurück zur Übersichtsseite

Lehrkräfte Newsletter