Publikation

Maissaatgut 2016

Verunreinigungen von Mais-Saatgut mit gentechnisch veränderten Organismen im Jahr 2016.

Das Saatgutmonitoring der Bundesländer belegt: Die gentechnische Verunreinigung von Mais-Saatgut nimmt seit Jahren ab. Die Auswertung der staatlichen Untersuchungen durch Greenpeace und Bioland kommt zu folgendem Ergebnis: Von 521 Proben, waren in diesem Jahr drei verunreinigt - das entspricht einem Anteil von 0,58 Prozent.

Weitere Publikationen suchen