Gier nach Holz und Papier

Im Herzen des Karpatengebirges findet man sie noch, große Teile der verbliebenen Urwälder Europas. Diese atemberaubenden Wälder beherbergen eine Artenvielfalt, die weit über die Landesgrenzen hinweg von Bedeutung ist. Dieser nahezu unangetastete Lebensraum braucht unsere Hilfe: Lukrative Geschäfte mit dem Rohstoff Holz gefährden seine Existenz.

Weiterlesen
Ich will helfen
  • /

Runter vom Holzweg

Rumäniens wilde Wälder sind bedroht. Grund dafür sind Raubbau und illegale Abholzung gemischt mit schwachen gesetzlichen Regelungen, unzureichenden Kontrollen und einer weit verbreiteten Korruption. Diese Gemengelage bietet den Nährboden für die – vielfach illegale – Ausbeutung. Selbst die wenigen verbliebenen Urwälder bleiben nicht verschont. Betroffen ist auch die größte Braunbärenpopulation Europas - um nur eine von weit über 3.000 Tierarten zu nennen, die auf Rumäniens Wälder angewiesen sind.  

Neueste Untersuchung von Greenpeace zeigen, dass die Situation dramatisch ist: Offiziell werden mittlerweile täglich rund 100 Fälle von illegalem Einschlag registriert. Das muss ein Ende haben: Die rumänische Regierung muss den Raubbau stoppen und insbesondere die verbliebenen Urwälder wirksam schützen. Nur mit systematischen Kontrollen kann der illegale Raubbau beendet werden!

Greenpeace ist direkt vor Ort im Einsatz: Mit GPS-Geräten dokumentieren unsere Aktivisten die Zerstörung. Mit Hilfe dieser Daten weisen wir illegales Abholzen nach. Helfen Sie, damit wir uns auch zukünftig bei Regierungen, Behörden und der Industrie für ein Ende des Raubbaus einsetzen können.

Freiwillige vor Ort stärken
17 Euro
Aktionsbanner erstellen
80 Euro
Daten übertragen
180 Euro
Waldzerstörung dokumentieren
3.000 Euro

Unsere Aktivisten kämpfen für den Schutz der Umwelt

Bei der Arbeit vor Ort sind wir auf die Unterstützung von Freiwilligen angewiesen - egal, ob im Hafen von Los Angeles und beim Schutz der letzten europäischen Naturschätze. Ihre Spende von 17 Euro finanziert die Verpflegung eines ehrenamtlichen Helfers für einen Tag.

Wieviel ist Ihnen eine lebenswerte Umwelt wert?

Für das Design, die Produktion und Lieferung eines kleinen Greenpeace-Banners werden 80 Euro benötigt. Damit Greenpeace vor Ort eine klare Botschaft kommunizieren kann.

Übermittlung von Daten

Häufig übersehen, aber von zentraler Bedeutung für unsere Arbeit in den Urwäldern der Erde: Ohne die Übermittlung der Fotos, Filmsequenzen, O-Töne etc. würde niemand von den Greenpeace-Aktivitäten erfahren. Dieser Datentransfer läuft über Satellit. Die Satelliten-Übertragung einer zweiminütigen Videosequenz kostet bereits 180 Euro, genauso wie die Übermittlung einer Fotoserie, bestehend aus zehn Bildern.

Europas letzte Urwälder schützen

Vor Ort dokumentieren wir mit Hilfe von GPS-Geräten die Zerstörung. Dank dieser Daten können wir illegales Abholzen nachweisen und uns bei Regierungen, Behörden und der Industrie für ein Ende des Raubbaus einsetzen. Die Anschaffung eines GPS-Gerätes kostet rund 3.000 Euro.

Rumäniens wilde Wälder retten!

Ein nationales Register der rumänischen Urwälder soll durch Regierungsstellen und mit Hilfe der Öffentlichkeit entstehen. Greenpeace wird Teile dieser verbliebenen Urwälder kartieren und melden, so dass sie ins Register aufgenommen werden – damit dieses einzigartige Naturerbe im Herzen der Karpaten auch in Zukunft erhalten bleibt. Helfen Sie uns dabei - werden Sie jetzt Fördermitglied!

Online spenden- jetzt bin ich dabei!

  • 01Ihre Daten
  • 02Überprüfung der Daten
  • 03Vielen Dank

Vorteile als Förder-Mitglied

  • Spendenbescheinigung
    da steuerlich absetzbarer Förderbeitrag
  • Greenpeace Nachrichten
    4× im Jahr frei Haus.
  • Mitmach-Kampagnen
    zu brandaktuellen Themen
  • Scheckheft
    mit wertvollen Informationen
    und besonderen Angeboten
  • Jederzeit kündbare
    Mitgliedschaft

Spendenverwendung

Transparent, offen und ehrlich für die Umwelt

Als Unterzeichner der "Initiative Transparente Zivilgesellschaft" verpflichtet sich Greenpeace aktuell und transparent auf seiner Homepage zu veröffentlichen, was die Organisation tut, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind.

Mehr erfahren zu Transparenz und dieser Selbstverpflichtungserklärung  »

Als Mitglied im Deutschen Fundraising Verband und Träger des Ethik-Signets verpflichtet sich Greenpeace zur Einhaltung von Transparenz und Ethik beim Einwerben von Spenden.

Mehr erfahren zu Transparenz und diesem Ethik-Signet »

Als Mitglied im International Non-Governmental Organisation Accountability Charter verpflichtet sich Greenpeace zu hohen Standards von Transparenz, Rechenschaft und Effektivität für internationale NGOs. Ein jährlicher Rechenschaftsbericht gibt darüber Auskunft.

Mehr Infos zu Transparenz und dieser Charter »

Spendenkonto

IBAN
DE 4943 0609 6700 0003 3401

BIC/Swift-Code
GENO DE M 1 GLS

GLS Gemeinschaftsbank eG

BLZ 43060967
Kontonr. 33401

Bitte geben Sie - bei Überweisungen - Ihre vollständige Anschrift an, so dass wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zusenden können.

Greenpeace e.V. ist als gemeinnützige Organisation befreit von der Körperschaftsteuer (Steuernummer 17/433/04892).