"Iss gut jetzt!"

Umweltbewusstes Essen ist nicht nur eine Frage natürlicher Produktionsbedingungen und Kontrollmechanismen seitens der Industrie. Es ist auch ein Bildungsthema: Was macht eigentlich gutes oder schlechtes Essen aus? Was hat der brasilianische Regenwald mit meinem Schnitzel zu tun? Greenpeace möchte mit dem neu herausgegebenen Bildungsmaterial Lehrerinnen und Lehrer bei der Beantwortung solcher Fragen unterstützen.

  • /

Angesichts des aktuellen Pferdefleischskandals möchte Greenpeace den Blick von Schülerinnen und Schülern auf die Hintergründe und Zusammenhänge der Nahrungsproduktion lenken. Deshalb bieten wir ab sofort Bildungsmaterial an, das die globale Nahrungsmittelproduktion beleuchtet.

Das für Schüler aller Schularten ab Klasse 5 entwickelte Material knüpft an die Lebenswelt der Jugendlichen an und bietet ihnen eigene Handlungsmöglichkeiten. Das Bildungsmaterial ist kostenfrei erhältlich. Es berücksichtigt unterschiedliche Leistungsniveaus und ist an die Bildungspläne angebunden.

Nach BSE, dem Dioxin- oder dem Antibiotikaskandal bestimmt aktuell die Entdeckung von Pferdefleisch anstelle von Rindfleisch in Fertiggerichten die Debatte zur industriellen Produktion und Vermarktung von Nahrungsmitteln.

Das Bildungsmaterial "Iss gut jetzt!" enthält verschiedene Unterrichtseinheiten. In vier Arbeitsblättern geht es um die Frage, was in unserem Essen steckt über die Folgen für die Umwelt bis hin zu Alternativen beim Einkaufen. Es soll Fünft- bis Achtklässler sensibilisieren, über Produktion, Ressourcenverbrauch und Konsum nachzudenken. Ausgewählte Tipps zu Literatur, Links und Filmen runden das Material ab.

Das Bildungsmaterial zu Lebensmitteln kann hier direkt als PDF heruntergeladen werden. Alternativ können Sie die Unterlagen auch als Broschüre kostenfrei bestellen. Schicken Sie dazu einfach eine E-Mail mit dem Betreff Schulmaterial Iss gut jetzt! und mit Ihrer vollständigen Postanschrift an mail@greenpeace.de.

Publikationen

Bildungsmaterial zu bewusstem Essen

Greenpeace bietet neues Bildungsmaterial an, das die Art der Herstellung und den Umgang mit Lebensmitteln beleuchtet.Das für Schüler aller Schularten ab Klasse 5 entwickelte Material knüpft an die Lebenswelt der Jugendlichen an und bietet ihnen eigene Handlungsmöglichkeiten.

Veröffentlichungen zu diesem Thema

Nachhaltigkeitsbarometer 2015

„Nachhaltigkeit bewegt die jüngere Generation“ – zu diesem Ergebnis kommt die zweite Greenpeace-Jugendstudie zum Thema nachhaltige Entwicklung.

Bildungsmaterial - Klar zur Wende?

Die Energieversorgung ist ein wichtiges Thema auf der Weltklimakonferenz 2015 in Paris. Greenpeace veröffentlicht dazu Bildungsmaterial zur Unterrichtsbegleitung.

Mehr zum Thema

Aktion: "Kein Essen in den Müll"

Unter dem Motto "Kein Essen in den Müll - kein Müll ins Essen" kochen Jugendliche heute vor dem Reichstag in Berlin. Sie demonstrieren damit für einen bewussteren Umgang mit...

Unsere Jugend ist umweltbewusst

68 Prozent der Jugendlichen im Alter von 15 bis 24 Jahren haben ein starkes Bewusstsein für Umweltprobleme und Nachhaltigkeitsfragen. Zu diesem Ergebnis kommt die repräsentative Studie...