Greenpeace-Bildungsmaterial zum Klimagipfel

Klimagipfel im Klassenzimmer

Neues Bildungsmaterial zur Klimakonferenz in Paris: Greenpeace gibt Lehrern Ideen und Anregungen für den Unterricht ab Klasse 9. 

  • /

Ab dem 30. November ist es wieder so weit: Dann beginnt die Weltklimakonferenz. In diesem Jahr treffen sich die Abgesandten der 196 Mitgliedstaaten in Paris. Dort verhandeln sie über neue internationale Klimaschutzvereinbarungen. Aber warum dauert es eigentlich so lange, gemeinsame Ziele zu finden? Und warum sind Klimakonferenzen immer so kompliziert? Hat Paris auch etwas mit jedem einzelnen von uns zu tun – und wenn ja, was? Solche Fragen stellen sich viele Schüler.

Und suchen nach Antworten – bei ihren Lehrern. Damit diese die Weltklimakonferenz im Unterricht thematisieren können, hat Greenpeace das Bildungsmaterial „Alles Verhandlungssache?“ entwickelt.

Unterrichtsimpulse zum Klimaschutz

Das Material liefert Ideen, aktuelle Informationen und Anregungen, wie Lehrer den Unterricht gestalten können. In Rollenspielen und Diskussionen lernen Schüler ab der neunten Klasse, die Bedeutung der Klimakonferenzen zu verstehen. Das Bildungsmaterial vermittelt ihnen globale Zusammenhänge der ökologischen Krise und erklärt, warum Nachhaltigkeit so wichtig ist.

„Schülerinnen und Schüler von heute sind die Entscheider von Morgen“, sagt Nicole Knapp, bei Greenpeace Expertin für Kinder- und Jugendprojekte. „Greenpeace möchte daher Jugendlichen die Bedeutung der Klimaverhandlungen nahebringen.“ Das Material soll die Schüler zum Nachdenken und eigenen Handeln anregen.

Material zur Energieversorgung                                              

In Paris wird auch das Thema Energieversorgung eine wichtige Rolle spielen – Deutschland spielt mit der Energiewende eine Vorreiterrolle. Deshalb stellt Greenpeace auch das Bildungsmaterial „Alles klar zur Wende?“ in aktualisierter Form zur Verfügung. Es enthält ebenfalls verschiedene Unterrichtsideen wie Rollenspiele oder Medienanalysen. Was bedeutet der Atom-Ausstieg? Welche erneuerbaren Energien gibt es? Warum muss es einen Ausstieg aus der Kohleenergie geben? Diese und andere Fragen können Lehrer mit ihren Schülern bearbeiten.

Das Bildungsmaterial zur Klimakonferenz können Sie kostenfrei unter mail@greenpeace.de bestellen. Bildungsmaterial zu weiteren Umweltthemen finden Sie hier.

Publikationen

Bildungsmaterial - Alles Verhandlungssache?

Am 30. November beginnt die Weltklimakonferenz in Paris. Damit Lehrer das Thema im Unterricht begleiten können, veröffentlicht Greenpeace Bildungsmaterial zum internationalen Klimaschutz.

Weiterführende Publikationen zum Thema

Mehr zum Thema

Wahlfach Freihandel

Das Thema TTIP ist vielschichtig, das Handelsabkommen hat jede Menge Facetten. Bei der verständlichen Aufbereitung für Schüler hilft neues Greenpeace-Bildungsmaterial.

„Es ist unsere Zukunft“

Jugendliche wollen eine nachhaltigere Welt; viele setzen sich dafür ein. Doch neue Handlungsansätze sind nötig – das zeigt die aktuelle Greenpeace-Jugendstudie zur Nachhaltigkeit.

Wirkung statt Ehre

Junge Menschen setzen sich für Nachhaltigkeit ein – allerdings kurzfristiger als früher und vor allem virtuell. Das zeigt eine Studie im Auftrag von Greenpeace.