alle Ergebnisse

Greenpeace: EU muss Meere schützen

Brüssel/Hamburg, 20. 12. 2004 - Für die Einrichtung von Meeresschutzgebieten protestieren 50 Greenpeace-Aktivisten mit rund 11.000 toten Meerestieren heute morgen vor dem EU-Ratsgebäude in Brüssel. Anlass ist die Sitzung der EU-Umweltminister, die heute über einen Bericht zur europäischen...

Gen-Raps für Europa?

Hamburg, 17. 12. 2004 – Über die Zulassung von genmanipulierten Rapssamen entscheiden die europäischen Umweltminister am kommenden Montag in Brüssel. Greenpeace fordert die Bundesregierung auf, sich im Umweltministerrat gegen den Import auszusprechen. Der gegen ein Spritzmittel resistente Gen-Raps...

Greenpeace: Finanzamt prüft Gemeinnützigkeit für 2003

Hamburg, 17. 12. 2004 – Das Finanzamt Hamburg Mitte-Altstadt prüft derzeit, ob Greenpeace der Status der Gemeinnützigkeit für das Jahr 2003 entzogen wird. Das Amt kritisiert nicht die Finanzverwaltung von Greenpeace, sondern die Darstellung von Protestaktionen auf der Internet-Seite der...

Greenpeace: Giftige Pestizide und Nitrat im Salat

Hamburg, 13. 12. 2004 – Das Greenpeace-EinkaufsNetz hat in einem neuen Test erstmalig Blattsalate auf Spritzmittelrückstände und Nitrat untersuchen lassen. Das erschreckende Ergebnis: Keiner der Salate aus konventioneller Landwirtschaft, die aus dem Angebot der Supermarktketten Edeka, Metro, Lidl,...

Neue Studie: Gen-Mais kann Schmetterlinge gefährden

Hamburg, 9. 12. 2004 – Einer neuen Langzeitstudie zufolge können die genmanipulierten Maissorten MON810 und Bt11 Schmetterlinge gefährden. MON810 der Firma Monsanto ist in der EU bereits zugelassen, für Bt11 von Syngenta steht die Zulassung an. Die Forscher der Universität Maryland fanden heraus,...

Waldsterben durch Klimawandel

Hamburg, 8. 12. 2004 – Die Waldschäden sind sprunghaft angestiegen und haben einen Höchststand erreicht. Das belegt der Waldzustandsbericht, den Bundesministerin Renate Künast (Grüne) heute vorstellt. Greenpeace dokumentiert diese Entwicklung seit 1987 fotografisch und veröffentlicht anlässlich des...

Greenpeace warnt mit Arche in Buenos Aires vor dem Klimawandel

Buenos Aires, Argentinien, 6. 12. 2004 – Zuflucht vor den Folgen des Klimawandels bietet Greenpeace seit heute morgen Klimaflüchtlingen auf einer großen Arche Noah im Zentrum von Buenos Aires. Die Klima-Arche soll Regierungen vor den heute beginnenden Klimagesprächen warnen, dass Millionen Menschen...

Embryonen auf Eis: Greenpeace protestiert vor dem Bundestag

Berlin, 03.12.2004 - Gegen Patente auf Leben protestieren 30 Greenpeace-Aktivisten mit 50 in Eisblöcken eingefrorenen Babypuppen seit heute morgen vor dem Bundestag. Anlass ist die heutige Abstimmung der Parlamentarier zur Umsetzung der umstrittenen EU-Genpatentrichtlinie in deutsches Recht. Seit...

Greenpeace: Dow muss Bhopal sanieren

Rheinmünster/Hamburg 2. 12. 2004 – Ein Mahnmal haben 25 Greenpeace-Aktivisten heute Vormittag zum morgigen 20. Jahrestag des größten Industrieunfalls der Geschichte in Bhopal auf der Mole eines Industriehafens bei der Firma Dow Chemical bei Rheinmünster aufgebaut. Das Mahnmal am Oberrhein ist eine...

Greenpeace deckt neues Skandal-Patent auf menschliches Gen auf

Hamburg, 29. 11. 2004 – Vor der Abstimmung des Bundestages am Freitag zur Umsetzung der umstrittenen EU-Patentrichtlinie in deutsches Recht deckt Greenpeace eines der bisher weitreichendsten Patente auf menschliche Gene auf. Das Europäische Patentamt (EPA) hat im April 2004 einem Patentantrag der...