Freianzeigen

Unterstützen Sie Greenpeace durch die Veröffentlichung eines unserer Anzeigenmotive. Per Klick auf die Abbildungen gelangen Sie zum Download der Motive inkl. Angaben zu Größe, Dateiformaten, Farbigkeit und Auflösung.

Durch den kostenlosen Abdruck unterstützen Sie die Ziele von Greenpeace: Sie helfen, Umweltzerstörung zu verhindern, Verhaltensweisen zu ändern und Lösungen durchzusetzen. Geben wir der Erde eine Stimme.

Sie haben Fragen oder spezielle Formatswünsche? Ansprechpartnerin für Freianzeigen bei Greenpeace e.V. ist Elise Fritze, Tel. 040/306 18-237; E-Mail: elise.fritze@greenpeace.de

Postanschrift: Hongkongstr. 10, 20457 Hamburg

Bildmotive

Plastikmagen

Vogel, Faden, Plastikmagen #wellemachen

Wattenmeer 1

Wattenmeer, Schiffsverkehr, Tanker leer #wellemachen

Wattenmeer 2

Wattenmeer, Schiffsverkehr,  Tanker leer #wellemachen

Müllflut

Strandgut, Treibgut, Müllflut #wellemachen

Geisternetze

Schiffswrack, Schätze, Geisternetze #wellemachen

TTIP und CETA stoppen

Nein. Die geplanten Handelsabkommen CETA und TTIP mit den USA und Kanada sind ein Angriff auf unsere Demokratie. Umwelt- und Sozialstandards bleiben auf der Strecke. Zeit, sich zu wehren! Machen auch Sie mit. Jetzt unter http://www.greenpeace.de/ttip-stoppen

klimawandel16zu9

Klimawandel stoppen

Stoppt den Klimawandel, bevor er unsere Welt verändert.

Fischstäbchen

Fischstäbchen

Was war das noch mal für ein Fisch? Schwer zu sagen. Und eigentlich auch egal, wenn es keinen Fisch mehr gibt.  http://www.greenpeace.de/fischereimonster

detox geheimnis 01

Detox 1 - schmutziges Geschäft

Kennen Sie das schmutzige Geheimnis Ihrer Kleidung? Werden Sie nicht zum Komplizen bei der weltweiten Wasserverschmutzung. www.greenpeace.de/detox

Detox 2 screen

Detox 2 - schmutziges Geschäft

Kennen Sie das schmutzige Geheimnis Ihrer Kleidung? Werden Sie nicht zum Komplizen bei der weltweiten Wasserverschmutzung. www.greenpeace.de/detox

FA_muell_screen

Inszeniert?

Nein. Ob vor Manila oder vor Helgoland. In den Ozeanen treiben gigantische Müllmengen, die nicht nur die Natur, sondern auch den Menschen gefährden. Und dies ist nur einer von vielen Gründen, warum wir uns für den Schutz der Meere einsetzen. Jetzt mitmachen unter www.greenpeace.de

FA Einzelfall Screen

Einzelfall?

Einzelfall? Nein. Das arktische Eis schmilzt infolge der Erderwärmung immer schneller. Diesen einzigartigen Lebensraum müssen wir schützen. Und das ist nur einer von vielen Gründen, warum wir Ihre Unterstützung als Fördermitglied brauchen. Jetzt mitmachen unter www.greenpeace.de/arktis

FA_freaks_screen

Freaks?

Freaks? Nein. Unsere weltweiten Proteste rücken die Gefahren des Klimawandels ins Bewußtsein der Menschen. Diesen und viele andere Erfolge verdanken wir der dauerhaften Unterstützung unserer Fördermitglieder. Machen auch Sie mit unter www.greenpeace.de

FA Abenteurer screen

Abenteurer?

Abenteurer? Nein. Vom Kajak aus vermessen Wissenschaftler per Radar einen grönländischen Gletscher, um wichtige Daten über sein Schmelzen zu erhalten. Expeditionen wie diese sind nur durch die dauerhafte Unterstützung unserer Fördermitglieder möglich. Machen auch Sie mit unter www.greenpeace.de/arktis

FA Spinner screen

Spinner?

Spinner? Nein. Der Protest in Verladehäfen und viele weitere Aktionen haben bewirkt, dass 63 Täler des Great Bear Regenwaldes in Kanada dauerhaft unter Schutz gestellt wurden. Diesen und viele andere Erfolge verdanken wir unseren Fördermitgliedern. Machen auch Sie mit unter www.greenpeace.de/regenwald

FA_simulant_screen

Simulant?

Simulant? Nein. Jährlich sterben rund 300.000 Wale und Delfine als nutzloser Beifang in Fischernetzen. Und das ist nur einer von vielen Gründen, warum wir uns für den Schutz der Meere einsetzen. Jetzt mitmachen unter www.greenpeace.de/netze

Sinnlos?

Sinnlos? Nein. 2009 konnten wir dank jahrelanger Proteste erreichen, dass der Anbau von genmanipulierten Mais verboten wurde. Diesen und viele andere Erfolge verdanken wir unseren Fördermitgliedern. Machen auch Sie mit unter www.greenpeace.de

FA Romantiker_screen

Romantiker?

Romantiker? Nein. 2009 wurden dank des Einsatzes von finnischen Ureinwohnern und Greenpeace-Aktivisten 96.900 Hektar der letzten großen finnischen Urwälder unter Schutz gestellt. Diesen und viele andere Erfolge verdanken wir unseren Fördermitgliedern. Machen auch Sie mit unter www.greenpeace.de

Textanzeigen

Info zu Freianzeigen

Bildmotive
Hier finden Sie zu unseren verschiedene Bildmotive zu unseren Themenbereich, sowohl in farbig als auch in s/w. Wenn Sie andere Formate als die verfügbaren benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

Text-Anzeigen
Hier finden Sie verschiedene Textfülleranzeigen, ideal für die Anzeigenseiten. Wenn Sie andere Formate als die verfügbaren benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.