Jahresbilanzen

Umweltschutz mit gläserner Kasse

Woher kommt das Geld?

Greenpeace e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und finanziert sich zu über 90 Prozent aus Spenden und Fördergeldern. Spenderinnen und Spender zahlen einen einmaligen Betrag. Förderer hingegen sind Personen, die Greenpeace einen regelmäßigen Beitrag von jährlich mindestens 25 Euro zukommen lassen.
  • /

Unsere Organisation akzeptiert keine Gelder, die an bestimmte Auflagen gebunden oder mit Werbung für einzelne Firmen verknüpft sind. Weitere Einnahmequellen von Greenpeace e.V. sind unter anderem Erbschaften.

Greenpeace hat eine international abgestimmte Fundraising-Ethik, die es der Organisation ermöglicht ihrem öffentlichen Image als aktiver, unabhängiger, internationaler und glaubwürdiger Organisation gerecht zu werden.

Der Greenpeace e.V. gibt regelmäßig einen Jahresbericht heraus, der den geprüften Finanzbericht und eine detaillierte Bilanzierung der Einnahmen und Ausgaben enthält.

Wofür wird das Geld verwendet?

Der weitaus größte Teil der jährlichen Einnahmen fließt in die Themen- und Kampagnenarbeit und wird für Recherchen, Aktionen, Fachstudien sowie die Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit verwendet.

Greenpeace Deutschland steuert jedes Jahr einen erheblichen Anteil der Einnahmen zur internationalen Kampagnenarbeit von Greenpeace International bei. Zusätzlich haben wir in den vergangenen Jahren Rücklagen gebildet, die eine kontinuierliche Kampagnenarbeit auch dann sichern, wenn der Spendenfluss schwankt oder kurzfristig ins Stocken gerät.

Zum Weiterlesen:

Jahresbilanz 2016
Internationale Fundraising-Ethik
Weitere Jahresbilanzen